Image Image Image Image Image

27

Mrz

Karriere nur noch mit Krawatte? Nein!

awg podium

 

Pony Hü kann auch politisch. Diese Woche stieg Pony Hü für eine Veranstaltung der AWG Kanton Luzern in den Politsattel und moderierte im neuen Berufsbildungszentrum Sursee eine Arena zum Thema Berufsbildung. Obwohl 75% der Jugendlichen heute eine Berufslehre machen und nur 20% den akademischen Weg gehen, machen sich Politik und Wirtschaft Sorgen. Sie sagen, es bestehe die Tendenz, dass vermehrt Jobs gewählt werden, wo man sich die Hände nicht schmutzig macht. Zudem herrsche Fachkräftemangel – besonders im Hinblick auf die geburtenschwachen Jahrgänge.

Ich durfte das Gespräch zwischen Reto Wyss, Regierungsrat Kanton Luzern, Kurt Peter, Berufsschullehrer, Roland Vonarburg, Präsident Gewerbeverband Kanton Luzern, Oskar Egli, Lehrlingsbetreuer und einer Delegation der JCVP Kanton Luzern als Vertreter der Jugend leiten.

Fazit: Nein, Karriere ist nicht nur mit Krawatte möglich! Im Gegenteil. Berufslehre mit Option von Berufsmatura, Weiterbildungen, Passarelle, Fachhochschulen bieten viele Karrieremöglichkeiten. Die Berufslehre ist also keine Sackgasse, sondern durchaus auch ein Startschuss.

Pony Hü findet: Was wäre schon die Welt ohne Schleifen, Fliegen, etc.! Hauptsache ist: Man tut etwas! Egal ob Berufslehre, Studium, Lebensschule oder was auch immer. Einfach hü!

 Submit a Comment 

Ja, ich möchte die Pony Hü-Haferpost!

So erfahre ich sofort von neuen Videos.